Enterhaken-Banner

Ein Enterhaken ist entweder eine stabile Stange mit einem oder mehreren Haken an einem Ende oder ein Seil mit einem Dreizack-Widerhaken an einem Ende. Der Nutzen ist das Heranziehen eines Bootes oder Schiffes bzw. dessen Enterung.

So definiert ein Lexikonartikel die Gerätschaft, nach der dieses Seminar benannt ist.

Prediger, geistliche Autoren und Liederdichter haben als Sinnbild für Gemeinde immer wieder das Schiff herangezogen,
z.B.: „Ein Schiff, das sich Gemeinde nennt, fährt durch das Meer der Zeit …“ (M.G. Schneider)

Manche Gemeinden nennen sich sogar „Arche“ in Anlehnung an dieses älteste aller hochseetüchtigen Behältnisse.
Wenn die Andreas-Gemeinde ein Boot wäre, was wäre sie dann wohl: Ein Schlachtschiff, oder ein Floß? Ein Seenotrettungskreuzer? Ein Segelboot oder ein Dampfschiff? Ein Rennboot, ein Kreuz-Fahrtschiff oder ein U-Boot?!

Das „Enterhaken.“-Seminar bietet die Möglichkeit ein, sich mal die Andreas-Gemeinde heranzuziehen und vom diensthabenden I. Offizier ein paar Takte über Ziel, Anliegen und Beschaffenheit des Bootes sowie der Mannschaft der Andreas-Gemeinde zu hören (anstatt irgendwelches Seemannsgarn zu glauben). Wer entern will, weiß dann genauer, worauf er sich einlässt.

Wer noch ganz frisch im Glauben ist, muss sich auf eine uralte Initiation gefasst machen: er oder sie wird bei uns „kielholen“ geschickt, man muss nämlich erst mal durchs Wasser – sich taufen lassen – bevor man als Mitglieder der Crew an Bord darf.

Wer Näheres dazu wissen will, wie wir das alles hier an Bord verstehen: Ahoi und herzlich Willkommen zum „Enterhaken.“-Seminar!

 

Johannes Euhus, I. Offizier 

 

Ablauf:

9:30 Uhr:          Referat I: Das Schiff

Maße, Gewicht, Geschichte, Werte, Strukturen und Ziele unserer Reise als Andreas-Gemeinde. 

10:30 Uhr:         Referat II: Die Mannschaft

Was kommt auf diejenigen zu, die mit uns in See stechen? Was kann die Mannschaft der Andreas-Gemeinde von mir und ich, der Einzelne, von der Mannschaft erwarten? 

11:30 Uhr:         Referat III: Die Flotte
Mit welcher Bewegung segeln wir am Wind des Geistes? Was sollte man über den Mülheimer Verband wissen?

12:30 Uhr:         Mittagspause

13:30 Uhr:         Referat IV: Kielholen
Was bedeutet die Taufe im Neuen Testament? Wie ist die Praxis der Kindertaufe entstanden und wie stehen wir dazu?

14:30 Uhr:         Referat V: Entern
                                Welche Fragen sollte ich klären, bevor ich an Bord gehe? Was ist für mich jetzt dran? Zeit für Fragen.

15:30 Uhr:         Landung

Kontakt

Andreas-Gemeinde
Evangelische Freikirche
Hauswörmannsweg 90
49080 Osnabrück
Tel: +49 (0) 541 506 1971

 
Bankverbindung:
Sparkasse Osnabrück
IBAN:
DE27 2655 0105 0000 0305 51 

Podcast

Podcast

Podcast
RSS feed rss feed

Losungen

Montag, 18. Dezember 2017
Er gedenkt ewiglich an seinen Bund, an das Wort, das er verheißen hat für tausend Geschlechter.

Was zuvor geschrieben ist, das ist uns zur Lehre geschrieben, damit wir durch Geduld und den Trost der Schrift Hoffnung haben.