Couch-Gottesdienste

Warum und wie das funktioniert, was wir machen

Das Wichtigste im Überblick

 

I. Warum

Ab Montag, den 17. Februar durchläuft unser Gemeindezentrum einen Verwandlungsprozess. Um es insektenkundlich zu sagen: Wir bilden einen Kokon und vier Wochen später, am 15. März, feiern wir die Verwandlung der Raupe in den Schmetterling: Dann öffnet der Ostergarten 2020 seine Pforten. Dieses Projekt beeinträchtigt unser gesamtes Gemeindeleben, nicht zuletzt müssen wir bis zum 26. April auf den Mittelpunkt unseres Gemeindelebens verzichten, den Sonntagsgottesdienst. Um dennoch als Gemeinde beieinander zu bleiben – und dabei unsere Kräfte für Aufbau und Durchführung des Ostergartens zu schonen – haben wir uns das Konzept der „Couch-Gottesdienste“ überlegt

 

II. Wie das funktioniert

  • Die Couch-Gottesdienste finden am 23. Februar, am 1., 8., 22. und 29. März, sowie am 5., 19. und 26. April statt. An den ausgelassenen Terminen (15. März und 12. April) feiern wir die Eröffnung bzw. die Schließung des Ostergartens.
  • Couch-Gottesdienst heißt für alle, die zu einem Hauskreis gehören: Der Hauskreis-Termin unter der Woche fällt aus, stattdessen trifft man sich an den genannten Terminen am Sonntagvormittag dort, wo normalerweise auch der Hauskreis stattfindet. Große Hauskreise sollten überlegen, ob sie sich nochmals teilen, damit kein Gastgeber überfordert wird.
  • Wer keinen Hauskreis hat, kann sich im Anschluss an die nächsten Gottesdienste (26.1., 2., 9. und 16.2.) auf einer Liste eintragen. Wer eine Kleingruppe beherbergen kann oder Plätze in seiner Kleingruppe frei hat, kann sich auf einer weiteren Liste eintragen. Bedarf oder Angebot kann auch per E-Mail gemeldet werden unter .
  • Ausführliche Informationen und aktuelle Änderungen werden über unseren Mailverteiler mitgeteilt bzw. auf unserer Internetseite bereitgestellt: andreas-gemeinde.net. Wer in unseren Mailverteiler aufgenommen werden möchte, sollte zeitnah unsere Kontaktkarte ausfüllen.

 

III. Was wir machen

Das Programm für die Couch-Gottesdienste ist ein Mix aus dem üblichen Ablauf eines Hauskreises, unserem Gottesdienst-Programm und dem Alpha-Kurs:

Wir empfehlen, mit einem Brunch zu beginnen, wobei am besten jeder Teilnehmer etwas beisteuert. Dann kann (wie auch sonst) gerne gesungen und gebetet werden. Für diejenigen, die keinen Musiker auf ihrer Couch haben, werden wir eine Playlist bei Spotify und Youtube bereitstellen. Danach wird statt einer Predigt ein etwa 25-minütiges Video-Referat des sog. Alpha-Kurses angesehen. Zu guter Letzt wird wöchentlich ein Videoclip aus der Steuerungsgruppe der Couch-Gottesdienste versandt, mit Informationen zu unserem Gemeindeleben und Anregungen für das Gespräch in der Gruppe.

Konkrete Gestaltungshinweise und Links zur Durchführung werden wöchentlich ab dem 17.2. an die Hauskreisleiter bzw. die Gastgeber der Couchgottesdienste per E-Mail verschickt.

 

Kontakt

Andreas-Gemeinde
Osnabrück e.V.
Hauswörmannsweg 90
49080 Osnabrück
Tel: +49 (0) 541 506 1971

 
Bankverbindung:
Spar- und Kreditbank (SKB)
Ev.-Freikirchlicher Gemeinden eG
IBAN:
DE40 5009 2100 0001 7152 08 

Podcast

Podcast

Podcast
RSS feed rss feed

Losungen © Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine (www.herrnhuter.de)

Samstag, 28. März 2020
Der HERR hat Gefallen an denen, die ihn fürchten, die auf seine Güte hoffen.

Jesus spricht: Wer Gottes Willen tut, der ist mein Bruder und meine Schwester und meine Mutter.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.